Gebäude-, Bauwerkteile und Konstruktionen



Beschuss eines Mauerwerk 

              Durchschusshemmende Prüfungen 
Ballistische und mechanische Materialprüfungen werden
vor allem an Mauerwerken und Bauteilen für Gebäude wie
Banken, Flughäfen, Kernkraftwerken, Botschaften, Parla-
mente und Regierungsgebäude durchgeführt.
So werden Fenster, Türen, Fassaden und Abschlüsse
(Rolläden, Klappläden usw.) geprüft.
Insbesondere werden Glaseinstände, Falze, Spalten,
Überlappungen, Gehrungen usw. beschossen.
Die Verglasungen selbst müssen ein Zertifikat der gleichen
Widerstandsklasse, wie die zu prüfende Konstruktion, aufweisen.
Durch die Vorgaben in den Widerstandsklassen werden die
Prüfungen nach Faustfeuerwaffen und Büchsen sowie der
Geschossart,- geschwindigkeit und Schussentfernung
unterschieden.

Normen nach denen geprüft wird sind z.B.:
DIN EN 1522 / 1523
     
     

Suche
 

- Antragsformulare sind zur Zeit in Überarbeitung -  


Interner Link