Waffen- und Böllerbeschuss

Stand: 08.10.2019 - bitte beachten:
Im laufenden Jahr 2019 sind alle Böllertermine im Aussenbereich ausgebucht.
Termine für einen Beschuss - ab ca. Mitte April 2020 - werden voraussichtlich ab Februar/März 2020 vergeben.
Der Beschuss für Hand- und Schaftböller im Amt findet weiterhin statt!
Es können nur Anfragen berücksichtigt werden, die mit einem vollständig ausgefüllten Einlieferungsbeleg als Antrag, an folgende E-Mail Adresse gestellt werden:
                                         waffentechnik@rpt.bwl.de
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
________________________________________________________

Entsprechend der Jahreszeit werden die Böller- und Kanonenbeschussprüfungen auf dem Freigelände wieder von April bis Ende Oktober durchgeführt.

Hiervon betroffen sind Böller und Kanonen mit einem Kaliberdurchmesser über 20 mm und/oder Rohre mit entsprechend großen Außenabmessungen.
Dies gilt auch für sämtliche Stand- und Kartuschenböller unabhängig vom Kaliber.

Anträge und Terminvereinbarungen zum "Freigeländebeschuss" in den o.g. Monaten sind rechtzeitig zu stellen und zu vereinbaren.

Ganzjährig geprüft werden Böller und Kanonen bis Kaliber 20 mm, sowie einem
Außendurchmesser von nicht mehr als 60 mm und einer Länge bis 600 mm.
Hand- und Schaftböller können das ganze Jahr über geprüft werden.

 

Prinzipiell gelten für die Waffentechnik folgende Öffnungszeiten:
Mo.   -    Do.                      08:00 - 12:00 Uhr
Mo. und Do.                      13:00 - 15:00 Uhr
Di. und  Mi.-Nachmittag:   geschlossen
Fr.:                                    geschlossen

Terminvergaben und Prüfungen (z.B. für Böllerprüfungen im Freigelände) werden auch außerhalb der Öffnungszeiten - nach Absprache mit Kunden - gemacht.